Brandschutznachweise und Brandschutzkonzepte

Brandschutznachweise dienen in erster Linie als Beleg, dass die Belange des Baurechts hinsichtlich des (vorbeugenden) Brandschutzes für die zur Genehmigung vorgelegte bauliche Anlage erfüllt sind. Das klingt nur komplizierter als es ist:

In Deutschalnd muss § 66 der Musterbauordnung (MBO) JEDES Bauvorhaben die Richtlinien zum Brandschutz erfüllen. Der Nachweis hierüber, der den Behörden vorgelegt wird, nennt sich Brandschutznachweis.

Wir haben uns auf solche Brandschutznachweise und darüberhinaus auf Brandschutzkonzepte spezialisiert. Unsere Mitarbeiter erstellen Brandschutznachweise für Bauvorhaben in ganz Deutschland.

Ob für Ihr Einfamilienhaus, eine Wohnanlage, Industriebauten oder Immobilien mit besonderer Nutzung (Schulen, Krankenhäuser etc.). Gerne erstellen wir auch für Sie den notwendigen Brandschutznachweis.

Brandschutzkonzepte Karl Hügerich GmbH
Brandschutzkonzepte mit Full-Service
SERVICE
Persönliche Beratung Fester Ansprechpartner Leistungen aus einer Hand
Kompetenz in Brandschutzkonzepten
Kompetenz
Studierte Ingenieure Geprüfte Sachverständige Ständige Fort - & Weiterbildung
Günstige Brandschutzkonzepte
EFFIZIENZ
Zeitersparnis Kostenersparnis Wirtschaftliche Planung
Transparenz im Ablauf
Transparenz
Klare Projektdefinition Ständiger Direktkontakt Rücksprache mit Architekten

Brandschutznachweis oder Brandschutzkonzept?

Die Begrifflichkeiten des Brandschutzkonzeptes und des Brandschutznachweises wird sowohl in den Landesbauordnungen als auch in Fachkreisen durchaus unterschiedlich definiert. Vereinfacht gesprochen unterscheiden sich Brandschutznachweise von Brandschutzkonzepten in Umfang und Form: Je komplexer das Gebäude und seine Nutzung, desto komplexer der geforderte Brandschutznachweis bzw. das Brandschutzkonzept.

Wann benötige ich einen Brandschutznachweis?

Für Gebäude der Gebäudeklasse 1 – 5 stellen die Landesbauordnungen bereits die grundlegenden Anforderungen an den Brandschutz. Sobald Sie all die Anforderungen aus den Landesbauordnungen nachgewiesen und umgesetzt haben, spricht man von einem Brandschutznachweis.

Wann benötige ich ein Brandschutzkonzept?

Es gibt Gebäudes (Sonderbau) für die – aufgrund ihrer besonderen Art und Nutzung – die standardisierten Vorschriften aus den Landesbauordnungen nicht mehr ausreichen bzw. nicht zutreffen. Daher bedürfen diese Sonderbauten oder Gebäude mit besonderer Zweckbestimmung einer tieferen, zielorientierten Betrachtung aus verschiedenen Sonderbauvorschriften und Abweichungen vom Bauordnungsrecht. In solchen Fällen spricht man von einer ganzheitlichen Konzeption, in der die geforderten Schutzziele auf eine komplexe Art und Weise sichergestellt werden. Das Ergebnis ist dann ein Brandschutzkonzept.

wie wir arbeiten

Welches Brandschutzkonzept benötigen Sie?

Bedarf ermitteln

Mit unserem einfachen Online-Fragebogen ermitteln wir Ihren persönlichen Bedarf in nur einer Minute.

Kostenfreies Angebot

Angebote erhalten

Wir übermitteln innerhalb von zwei Werktagen Ihr persönliches Angebot zum Brandschutznachweis.

Wir estellen Ihr Brandschutzkonzept

Umsetzung

Unsere Sachverständigen kümmern sich bundesweit um Ihr Bauvorhaben und Ihren Brandschutznachweis.

Welche Gebäudeklassen gibt es?

Im Rahmen eines Brandschutzkonzeptes oder Brandschutznachweises kommt der jeweilige Gebäudeklasse eine entscheidende Bedeutung zu. Unterschieden wird hier in den Bauordnungen in ganz Deutschland in fünf unterschiedliche Gebädeklassen. In der Folge möchten wir die fünf Gebäudeklassen beleuchten und die Charakterisierung verdeutlichen:

Gebäudeklasse 1

Freistehende Gebäude mit einer Höhe bis zu 7,00 m und nicht mehr als zwei Nutzungseinheiten von insgesamt nicht mehr als 400,00 m². Das klassische freistehende Einfamilienhaus.

Gebäudeklasse 2

Gebäude mit einer Höhe bis zu 7,00 m und nicht mehr als zwei Nutzungseinheiten von insgesamt nicht mehr als 400,00 m².

Gebäudeklasse 3

Sonstige Gebäude mit einer Höhe bis zu 7,00 m. EG / OG / DG.

Gebäudeklasse 4

Gebäude mit einer Höhe bis zu 13,00 m und Nutzungseinheiten mit jeweils nicht mehr als 400,00 m²

Gebäudeklasse 5

Sonstige Gebäude einschließlich unterirdischer Gebäude.

Sachverständiger für vorbeugenden Brandschutz Björn Hügerich

Was Sie über Brandschutzkonzepte und Brandschutznachweise wissen sollten.

"Mit einem Brandschutznachweis oder einem Brandschutzkonzept investieren Sie – wie bei jeder Form der vorbeugenden Brandschutzes – nicht nur in eine notwendige Auflage, sondern in die Sicherheit Ihres Gebäudes und seiner Besucher."

Was kostet ein Brandschutzkonzept? Was kostet ein Brandschutznachweis?

Die Kosten für ein Brandschutzkonzept bzw. einen Brandschutznachweis bemessen sich an der Bruttogrundfläche des Objektes. Hier greift die Gebührenordnung.

Projektkalkulator

Wie lange dauert die Erstellung eines Brandschutzkonzeptes?

Die Dauer bemisst sich sehr stark nach der aktuellen Auslastung und dem Umfang Ihres Projektes. Gerne können Sie uns eine kostenfreie und unverbindliche projektanfrage senden. Wir melden uns dann umgehend mit einer Zeit- und Kostenplanung bei Ihnen.

Mit Brandschutzkonzepten bundesweit an Ihrer Seite